Fussreflexzonenmassage

In der Fussreflexzonenmassage werden bestimmte Zonen und Punkte an den Füssen mit diversen Grifftechniken und mit angepasstem Druck behandelt. Durch diese Methode werden Organe und Drüsenfunktionen harmonisiert und somit gestaute oder blockierte Energie aufgelöst.

Fussreflexzonenmassage eignen sich insbesondere bei:

- Heuschnupfen

- Erkältungen ohne Fieber

- Muskuläre Verspannungen

- Bewegungseinschränkungen der Gelenke

  (Gelenkschmerzen)

- Kopfschmerzen

- Migräne

- Verdauungsbeschwerden

- Beschwerden beim Harnsystem ohne

  Fieber

- Menstruationsbeschwerden

"Reflexzonentherapie heilt, was gestört ist, sie heilt nicht das, was zerstört ist!" Prof. Dr. med. Horst Ferdinand Hergert